3. Platz beim Wiesenwettbewerb!

Blick auf die Pfeilschanze

Mit insgesamt 50 verschiedenen Pflanzenarten wird der Festungswiese ein hoher Artenreichtum bescheinigt. Einige sehr seltene Arten befinden sich darunter, so auch die Balkan-Witwenblume, die es in Deutschland nur in der Sächsischen Schweiz gibt.

Für die Gärtner ist die Pflege der Wiesen eine besondere Herausforderung. Sie müssen sich wegen der Absturzgefahr an den Bastionen beim Rasenmähen anseilen.

Beim Sächsisch-Böhmischen Wiesenwettbewerb 2013 des Verbandes für Landschaftspflege konnte damit unter den Bergwiesen der 3. Platz erreicht werden.

Zurück