Testpflicht fällt ab 14. Juni weg!

Dank stabiler Inzidenzwerte darf die Festung Königstein ihre Tore weiterhin für Besucher öffnen.

Ab 14. Juni fällt die Testpflicht zum Nachweis eines tagesaktuellen amtlichen negativen SARS-CoV-2-Testergebnisses am Einlass weg!
Wir empfehlen
für den Besuch der Festung Königstein die Buchung von Online-Tickets (mit digitaler Kontaktdatenerfassung).
Ab sofort werden Tickets auch wieder an den Kassen verkauft.
Dann ist jedoch die Kontaktdatenerfassung vor Ort notwendig, was zu Wartezeiten führen kann.

Online-Ticketshop der Festung Königstein

Inhaber von Jahreskarten, SchlösserlandKarten und Gutscheinen, sowie Kinder unter 16 Jahren und Begleitpersonen für Schwerbehinderte können für den Besuch ein 0€-Online-Ticket buchen, um die Kontaktdatenerfassung digital durchführen zu können. Am Einlass muss die gültige Jahreskarte, SchlösserlandKarte, der Gutschein oder der Behindertenausweis vorgezeigt werden.

Wichtiger Hinweis:
Die Buchung ist keine Reservierung, sondern ein verbindlicher Kauf.
Dies gilt auch für die 0€-Online-Tickets. Wenn Sie dieses Ticket kaufen und dann den Termin nicht wahrnehmen, kann der Ticketpreis nicht erstattet werden. Die Umbuchung auf einen anderen Termin ist nicht möglich.

Bei Fragen zum Online-Ticket wenden Sie sich bitte direkt an das Informationsbüro: ticket@festung-koenigstein.de | Tel: 035021-64607.

Öffnungszeiten

9 – 18 Uhr | Einlassschluss: 17 Uhr

Gültigkeitsverlängerung für Jahreskarten & SchlösserlandKarten

Wir verlängern die Gültigkeit der Jahreskarten, die in dem Zeitraum vom 2. November 2020 bis 1. Juni 2021 abgelaufen sind, um sieben Monate. Die Verlängerung erfolgt automatisch an den Kassen. Dies trifft bis auf Weiteres auch auf die SchlösserlandKarten zu.

Abstands- und Hygieneregeln

Für die Wiedereröffnung der Festung Königstein nach der pandemiebedingten Schließzeit gelten die bekannten Hygienevorschriften der aktuellen sächsischen Corona-Schutz-Verordnung.

  • Kein Zutritt für an Covid-19-Erkrankte, Kontaktpersonen bzw. für Menschen mit Erkältungssymptomen
  • Abstandsgebot von mindestens 1,5 Meter für Personen, die nicht zu einem Haushalt gehören
  • Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz (FFP 2 oder medizinischer Mundschutz) wird auf dem gesamten Festungsplateau empfohlen, in Gebäuden und gekennzeichneten Bereichen besteht Maskenpflicht.
  • Mit dem Aufzug werden nur Gäste mit Mobilitätseinschränkungen bzw. Familien mit Kinderwagen befördert (maximal 4 Personen mit Mund-Nasen-Schutz, zuzüglich Aufzugführer)
  • Beschränkung der Personenzahl, die sich in den einzelnen Gebäuden aufhalten dürfen (siehe Aushänge)
  • Einhaltung der Hygiene-Standards für Desinfektion

Aktuelle Einschränkungen

  • Es werden keine Audioguides bereitgestellt und keine Führungen angeboten.
  • Die Medienstationen in den Ausstellungen sind – bis auf die in der Sonderausstellung – abgeschaltet bzw. durch Dauerschleifen ersetzt.
  • Die Wasserförderung im Brunnenhaus findet bis auf Weiteres nicht statt.
  • Der Museumsshop ist geöffnet – der Zutritt ist beschränkt auf jeweils 2 Personen bzw. 1 Familie gleichzeitig .
  • Die Festungsgastronomie bietet ein ansprechendes „Imbissangebot to go“ im Freien bei gebührendem Abstand und unter Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen.
  • Museumspädagogische Programme können zur Zeit nicht angeboten werden.
  • Events, die wir leider absagen mussten, sind im Online-Veranstaltungskalender nicht mehr aufgeführt. Bitte informieren Sie sich aktuell.

Für Auskünfte vor Ort stehen Ihnen gern die Festungsmitarbeiter zur Verfügung. Änderungen sind vorbehalten.

Zurück