Klassik in der Garnisonskirche

18.09.2020 | 19:30 - 21:00

Im Jahr 2020 gastiert das DRESDNER RESIDENZ ORCHESTER erstmals auf der Festung Königstein und hat dafür eigens eine thematische Konzertreihe zur Sonderausstellung „Hohe Gäste auf Sachsens schönster Feste“ kreiert.

4. Konzert | Französische Kompositionen – Werke von Fauré bis Massenet

Klassik: Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich in Frankreich, losgelöst von Deutschland, eine eigene, unverkennbare musikalische Schule. Fauré steht für sanfte Spätromantik mit „parfümfreiem Charme und gezähmter Melancholie“. Die Werke Massenets überzeugen vor allem durch nuancenreiche Melodik und eine elegante, fast betörende, Sinnlichkeit. Besetzung: Streichquartett/Streichtrio mit Querflöte
Konzerttickets für 29,00 € | Beginn: 19:30 in der Garnisonskirche

Kulinarik: französische Delikatessen wie Gemüse-Julienne, Roastbeef, geräucherte Entenbrust, Roquefort-Spinat-Suppe und geschmorte Rinderbäckchen
Tickets für Konzert & Kulinarik für 46,00 € | Beginn: 18:00 im Offizierskasino

Nur Online-Buchung: www.festung-koenigstein.de/tickets

Motiv der Sonderausstellung "Hohe Gäste"

Ein gutes Konzert ist wie ein Rausch. Und das ganz ohne Nebenwirkungen. Es besteht nur die Gefahr, zum Wiederholungshörer zu werden. Seit mehr als sechs Jahren gelingt es den Musikern des DRESDNER RESIDENZ ORCHESTERs, mit Werken von Vivaldi, Mozart, Verdi oder Tschaikowsky klangvoll das Publikum zu begeistern.

Igor Malinovsky – der Gründer und musikalische Leiter des Orchesters – studierte in Swerdlowsk und Wien und arbeitete als 1. Konzertmeister in weltberühmten Orchestern in München, Berlin und Valencia. Seit 2009 ist er Professor für Violine an der Dresdner Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“. Seine internationalen Erfahrungen bringt er als großen Schatz in die musikalische Arbeit mit den jungen, aufstrebenden Solisten ein. So entsteht der Reiz dieses international besetzten Ensembles, das mit großem Charme und Profession überzeugt.

Zurück